Schlaraffenland

Google Anzeigen

Das Perfide an Searchplus ist ja, dass keiner mehr so richtig wissen wird, wer zu einem Keyword eigentlich in den Top Ten ist, weil jeder andere (individuelle) Serps präsentiert bekommt. Dank Searchplus werden die Serps nun richtig anonym sein…

Es rankt somit nicht mehr derjenige oben, der die meiste Fleißarbeit hingelegt, die teuerste Linkaufbau Agentur engagiert, das längste SEO Trainee-Programm hinter sich gebracht oder die besten SEO-Tutorials umgesetzt hat. Nein, theoretisch kann jetzt auch der letzte Hohlbirnen-Totalschaden von nem Web-Noob ganz weit oben ranken.  *Seufz*

Und warum das Ganze überhaupt?

Tja, Gooogle möchte wahrscheinlich einfach nur, dass Du dich in seinem "Top Ten Garantie" Geldvernichtungs-Verein aka  "AdWords"  anmeldest; nur so weisst Du, dass Du auch garantiert von deiner Zielgruppe "gesehen" wirst. #lol


Wird Searchplus somit das neue Schlaraffenland für SEO-Noobs werden?

Schlaraffenland
Schlaraffenland


Schlaraffenland…
.Auf dem Honigberg, da sitzt ein Schoko-Osterhase mit einer goldenen Banane im Arsch, mit der er -dem Schweinkram fröhnend- den ganzen langen Tag wild herumwixxt.  Und sieh da, es regnet aus rosa Zuckerwatte-Wolken richtiges Starkbier von früh bis spät sintflutartig auf uns herab. Sodann wollen wir die an die Oberfläche gespülten betrunkenen Meerjungfrauen einsammeln und  so richtig pervers durchnehmen, bis sie "Crackjunkie mäßig" ausflippen vor Freude…

Cheers

Facebook Like
Autor: Martin Osman Hamann »

Martin Osman Hamann bloggt hier schon seit 2009 und es ist immer noch so aufregend wie am Ersten Tag. Was wahrscheinlich daher rührt weil er bisher nur 1 Artikel oder so veröffentlicht hat :)

Diesen Blog-Autor abonnieren:

Auf Facebook teile ich persönliche Dinge und stelle neue Projekte vor
YouTube nutze ich zurzeit noch nicht voll aus, kann aber noch kommen
Auf Google+ poste ich vorallem lustige Gifs und krankes Zeug
  Auf Twitter retweete ich lustige Tweets und twittere meine Posts
  Auf SoundCloud reposte ich Songs die ich gerne höre & lege Listen an
This post has been viewed 2.586 times

7 Kommentare

doFollow
  1. Wozu ist eigentlich dieser Blog hier da?!
    Anmache hier, Anmache dort. Ich hab eben keinen Bock auf Herumschawenzelei, nur damit mein verflixter Kommentar (egal wie gehaltvoll und wichtig er für diese Seite ist) stehen bleibt.
    Es gibt eben für nix ne Garantie im Leben nur für den Tod – und selbst der kann durch kluge Weise auch mal vorgezogen werden. Aber wer kann uns denn überhaupt sagen, ob das Unterwasserleben mit den Meerjungfrauen so geil ist, dass man sich dafür überhaupt bei dieser Suchmaschine namens fucking goooooogle nach oben bumsen sollte?
    Richtig, niemand nur meine Finger, die wieder kribbeling werden. Ich verschwinde

    Peace

  2. @ Sexdates:
    Ich habe die letzten 2 Tage mit dem Anti-Spam Plugin "mollom" experimentiert. Doch es verfolgt eine recht aggressive Politik was die Löschung von "Low Quality" Kommentaren betrifft. Kann also durchaus sein, dass das Plugin deine Texte unverständlicherweise als nicht qualifiziert angesehen hat und sie deshalb dran glauben mussten. Nun, also jetzt ist es erstmal deaktiviert und wird in nächster Zeit auch deaktiviert bleiben, denn ich prüfe lieber manuell weiter (auch wenn das mehr Arbeit bedeuten wird).

    "Wozu ist eigentlich dieser Blog hier da?!"
    Zuerst: Danke für dein ehrliches Interesse an "The doFollow Blog". Das große Endziel ist noch immer, sich den Weg zum Superstar-Blog der 1. Klasse zu bahnen, der wöchentlich zu gemeinsamen & groß angelegten Groupie Figg-Parties aufrufen kann. Bei den meisten Blogbetreibern herrscht eine tiefsitzende Angst vor, dass die Qualität durch erotisch angehauchte Kommentare verwässert werden könnte, doch ich sehe das jetzt immer lockerer und begrüße sogar eine ausgeweitete Nutzervielfalt – denn wo halten sich die Internetnutzer denn am liebsten auf? Doch dort , wo man über alles frei reden kann.

    Cheers

  3. ich finde Searchplus auch unpassend, denn es bedeutet doch nicht nur weil ich eine seite mit Rauchmeldern besucht habe das ich jetzt nur daran Interesse habe, aber google nimmt das an, und so wird das Bild verfälscht

  4. Ich kann auch beim besten Willen nicht verstehen wo der Vorteil von individuellen Serp’s liegen soll. Als Suchender möchte ich doch keine Einschränkungen haben. Und was soll es der Suchmaschine bringen meine Anfragen nach meinen "Vorlieben" auszugeben?

  5. Die Individualisierung von Suchergebnissen ist doch völlig mit Google Zielen im Einklang. Seinen Nutzern das bestmögliche Suchergebnis bieten zu können und zwar 100% so wie es sich der Suchende vorstellt. Da ist Search Plus doch nur der erste Schritt.

  6. Ja das Leben ist schon gemein ;). Ich finde es durchaus amüsant wie hier verfahren wird. Herrlich ;), ich falle fast vom Stuhl herüber.

    Eigentlich stelle ich mir noch eine Frage: Was sieht der Spiegel im Spiegel? Nichts?

  7. Mal sehen, ob und wann eine Plattformen kommt, die besser ist als Facebook. Vielleicht verlieren die Menschen aber auch einfach so die Lust am Social Media… 👿

Die Kommentarspalte wurde geschlossen.