9 Kommentare


  1. ·

    Die haben ja wirklich fast komplett an Sichtbarkeit verloren. Heftig, naja was solls 🙂


  2. ·

    Hallo, als Betreiber einer der RSS Verzeichnisse (Dein-RSS-Verzeichnis) kann ich dem nicht widersprechen. Die Sichtbarkeit ist allerdings nicht ganz so schlecht wie man glauben mag. Als Pagerank 3 Verzeichnis können die RSS Feeds außerdem auch von der Pagerank Vererbung auf den Unterseiten profitieren. Auch wenn dies nicht für humanen Traffic förderlich ist, so doch zumindest für die Auffindbarkeit in den Suchmaschinen. Denn aus SEO Sicht bieten solche Verzeichnisse follow Backlinks an, um einzelne Seiten innerhalb der Webseite schneller verfügbar zu machen. Durch die Feeds bekommt man so ein deep linking hin und die Unterseiten der eintragenden Webseite (des Feeds) erhalten so einen Backlink. Der Traffic unseres Verzeichnisses liegt z.B. bei knapp 2000 unique Besucher im Monat und über 5000 Seitenaufrufe. Dies war sicherlich vor dem "bösen" Update mehr als doppelt so hoch, aber Traffic schleudern sind solche Verzeichnisse nun mal nicht. Die meisten Recherchen und Suchanfragen werden nun mal über big G abgewickelt.


  3. ·

    Schade, aber wenn man dort erst einmal angemeldet ist, dann ist es sicherlich auch nicht verkehrt in diesen Listen stehen zu bleiben


  4. ·

    Na wenn RSS Verzeichnisse kein Traffic bringen wird aber välschlicherweise häufig empfohlen sich dort einzutragen! Kann ja dann nur der Seo Effekt sein…


  5. ·

    Egal wie’s Google auslegt, Tatsache ist, das einige meiner Besucher durch RSS-Links bei mir landen. Wobei ich sagen muss, noch mehr Besucher bringen mir die Bloglinklisten, wie z.B. bloggerei.de oder paperblog.com und von denen gibt es sogar Backlinks.


  6. ·

    Hallo,
    bin gerade auf den Artikel gestoßen. Betreibe selbst seit kurzem ein neues RSS-Verzeichnis: http://rsslink.de – habe vorher davon gar nichts gehört, dass solche Verzeichnisse an Bedeutung verloren haben.
    Trotzdem ist der Eintrag glaube ich noch wichtig. In der Liste fehlen ja auch einige RSS-Verzeichnisse. Z.b. fehlt das Nr. 1 RSS-Verzeichnis http://www.rss-verzeichnis.de oder eben das neue Verzeichnis http://www.rsslink.de


  7. ·

    @Tobias

    sicher haben RSS-Verzeichnisse noch eine Bedeutung (irgendwo), sonst hätte ich mir ja nicht die Mühe gemacht und diese famose Liste erstellt. 😉

    Dein RSS-Portal hat es soeben in die Liste geschafft. Den anderen Vorschlag kann ich leider nicht berücksichtigen. Denn es bringt mir nichts dass es zwar die Nr. 1 ist aber dafür meine RSS-Feeds nie freischaltet.
    In dieser Liste stehen ausschließlich RSS-Verzeichnisse, bei denen mein Testeintrag erfolgreich verlief.

    Cheers


  8. ·

    feedeater.de scheint irgendwie nicht mehr richtig zu funktionieren. Bekomme beim bestätigen des Bestätigungslink immer eine 404 Fehlermeldeseite.
    Habe danach eine E-Mail an das Support-Team gesendet. Die E-Mail scheint auch nicht anzukommen ;-(

Comments are closed.

doFollow