30 Kommentare


  1. ·

    Hallo guten Abend Martin,
    wenn ich nicht gerade hier reingeschaut hätte, wäre das PR Update von gestern doch komplett spurlos an mir vorübergegangen. Werde demnächst mal wieder öfter reinschauen.

    Gruß
    Egon

  2. +7DoFollowBlogger
    ·

    @ Egon: Wunderschönen Guten Abend Egon, das freut mich wirklich zu hören, denn ich schätze meine Stammleser sehr!

    cheers


  3. ·

    Ich wusste gar nicht, dass es ein PR Update gab. Danke für den Hinweis.


  4. ·

    Danke für die Gegenüberstellung Martin. Sehr interessant!

    Stellt sich natürlich die Frage, warum die genannten Kataloge so zugelegt haben und dabei ist mir aufgefallen, dass diese zumeist recht viel Wert auf unique Beschreibungstexte der Kategorien legen.
    Disusa tanzt hier etwas aus der Reihe mit seinen automatisch eingefügten Navigationswörtern.

    Den Netz-Experten hat es leider auch zerbröselt von 2 auf 0 und auch den Blog von 3 auf 0. Hier finden sich auch keine richtigen Beschreibungstexte in den Kategorien.
    Muss ich mir wohl was einfallen lassen 😉

    Nischenkatalog fahrradkurier.cc von 0 auf 4 gestiegen trotz keinen Beschreibungstexten. Da ist wohl einfach einfach noch die Linkpower von den Vorgängerdomains die per 301 weiterleiten stark genug, um den PR zu halten. Denke aber, dass ich da auch bald mal handeln muss, sonst rattert er auch wohl oder übel nach unten.

    Time changes.

  5. +7DoFollowBlogger
    ·

    @ Markus 😉:

    "dass diese zumeist recht viel Wert auf unique Beschreibungstexte der Kategorien legen."

    Aha, jetzt könnte man sich aber fragen, wieso unique Unterseiten den PR der Indexseite beeinflussen sollen. Theoretisch könnte ich mir das nur so ausmalen, dass andere Webkataloge, wo noch DC geduldet wird, im Schnitt weniger Seiten im G Index haben und somit quantitativ weniger Seiten die auf die Startseite zeigen. Das wäre allerdings auch etwas seeeeeehr weit hergeholt. 🙂

    N Nischen-Katalog mit PR4….Dinge gibts….


  6. ·

    😉

    Hi, ich sehe das mit den etwas größeren Katalogen so:

    Die haben oft so viele Backlinks, dass sie einen recht guten PageRank haben müssten. So zwischen PR3 und PR5 meist gefühlt/geschätzt.
    Viele dieser Kataloge haben aber einen PR1, PR0 oder gar N/A, weil Google Webkataloge eben auf dem Kicker hat.

    Die uniquen Unterseiten wirken sich dahingehend aus, dass sie eine Herabsetzung des PRs der Hauptseite verhindern. Sie steigern also den PR der Hauptseite nicht, sondern schützen die Hauptseite nur vor der "sinnlose Allerwelts-Webkatalog-Abwertung" durch Google die es offensichtlich gibt für in den Augen von Google ‚minderwertige Kataloge‘.

    Jo, für den Linkaufbau beim Radkurier-Verzeichnis habe ich schon ein paar Stunden gebraucht 😉 Gibt einen PR5-Link und ein paar 4er.

    Ein sehr schönes Nischenverzeichnis ist das hier: http://www.detekteien-verzeichnis.de/ – auch PR4.

    Grüße

  7. +7DoFollowBlogger
    ·

    Interessanter Ansatz den Du da erwähnst, ich bleibe aber weiterhin skeptisch. 8)

    Frage: Verändert sich aus Sicht des Nutzers die Wertigkeit eines Webkataloges wenn er in der Kategorie Xyz unique Beschreibungstexte verwendet?


  8. ·

    8)

    Das war jetzt ja auch nur ein Erklärungsversuch auf die Schnelle. Da spielt klarerweise noch mehr rein.

    Ich denk‘ schon, dass aus Nutzersicht ein schöner Beschreibungstext den man auch noch lesen kann, besser wirkt, wie wenn da wie oft üblich einfach nur die Meta-Keys nochmal als Text lieblos aneinandergereiht erscheinen ( oft mal mit und mal ohne Leerzeichen nach den Kommas, mit Schreibfehlern usw. ).

    Schau mal beim deutschen Index z.B. – der lässt sich die Beschreibungstexte durch die User schreiben.
    Ich mache das sonst kaum, aber bei dem Katalog bin ich echt mal eine Menge der Kategorien durchgegangen und habe die Texte gelesen, weil sie oft einfach nett und kreativ geschrieben sind.
    Das ist einfach was anderes, wie wenn da nichts oder automatisch Kreiertes drin steht finde ich und das sieht Google bestimmt auch so ähnlich. 😉

    8)

    Wünsche noch einen schönen Abend!

  9. +7DoFollowBlogger
    ·

    Stimmt schon, ist aber im Endeffekt -so wie Du schon meintest- alles nur Schadensbegrenzung. Mein Tipp: wenn man mit einem Online-Business unbedingt mal auf die Fresse fliegen will, so braucht man sich nur n Webkatalog-Script zu installieren. :mrgreen:


  10. ·

    Ist sicher was dran.

    Webkatalog wenn dann, nur zum Spaß an der Freude nebenbei.

    Oder man baut für eine möglichst lukrative Nische was und belässt es nicht alleinig bei dem Katalog, sondern erstellt auch noch Infoseiten und sowas, damit das Ganze zu einem gut besuchten (News-)Portal anwächst.

    Verallgemeinern kann man es aber sicher nicht…

  11. +7DoFollowBlogger
    ·

    klar, Ausnahmen bestätigen die Regel….dein Nischen-Katalog zB. ist spitze und für Suchende obendrein noch nützlich.


  12. ·

    Ich schau mir mal die Gewinner an und trage da erstmal ein paar meiner Seiten ein, danke für den Vergleich, ziemlich krasse Veränderung bei den Katalogen.


  13. ·

    Schön anschauliche Gegenüberstellung!

    Überrascht mich aber nicht sonderlich. Wie du ja schon erwähntest, Google hat Verzeichnisse im Großen und Ganzen einfach nicht mehr lieb.

    Kannst ja beim nächsten Update den gleichen Vergleich noch einmal ziehen … der Trend wird sich bestimmt fortsetzen.


  14. ·

    Mir ist schon die letzten Tage aufgefallen, dass im Bereich Web-Kataloge aber auch Social Bookmarks die PRs gefallen sind. Deswegen ist es natürlich spitze, dass Du so schnell reagiert hast. Deine Listen sind echt das Größte.

    Mann Mann, wird ja schon schwer, noch viele Seiten zu finden, die ordentlich Linkjuice haben.

  15. Sascha
    ·

    disusa.de (hier bin ich Inhaber) hatte schon vor ca. 2 Jahren einen PR von 3. Durch oftmaliges ändern der IP Adressen hat disusa.de den PR verloren. Seit einem halben Jahr liegt disusa.de auf einem eigenen v-server mit eigener IP. Und schon ist der PR wieder gestiegen…:-)

  16. Auf Rechnung
    ·

    Sehr interessanter Trend. Ich glaube einige meiner Projekte verlieren bald auch einiges von ihrem Pagerank so beschissen wie ich die Linkstruktur bei einigen "Wegwerfprojekten" aufgebaut habe 😀

    Als nächstes sind wohl erstmal die Artikelverzeichnisse dran die Einbußen hinnehmen müssen oder was meint ihr?


  17. ·

    Die Artikelverzeichnisse gehen ja laufend mal rauf und runter. Apropos @dofollowblogger: Schaltest du in Arttoseo noch frei?

    Das die Webkataloge was abkriegen hab ich leider auch erst durch den Post hier mitgeschnitten. Irgendwie komm ich zu nix mehr *seufz*

    Interessanterweise kann man in Blogs (fast) alles reinstopfen, da gibts so gut wie gar keine Probleme.

  18. +7DoFollowBlogger
    ·

    Juhuu Ben ist zurück!………..mein kleines Leben hat wieder einen Sinn. 🙂

    PS: arttoseo.com hat derzeit 400 Artikel in der Pipeline. Ich bemühe mich zwar schon, aber im Moment geht dort nichts. Sorry!


  19. ·

    Ich denke mir bei den kleinen Katalogen macht es die Menge an Links.
    Ich nehme eigentlich alles mit (fast alles), und bin eigentlich immer ganz gut damit gefahren.
    Ganz überzeugt bin ich allerdings niocht mehr davon das der PR keine Bedeutung mehr hat. Eine Seite von mir ist mit dem Hauptkey von Platz 10 auf Platz 5 vorgerückt.
    Vorher PR 2, jetzt PR 3.


  20. ·

    Danke für die Übersicht. Rentiert sich die Arbeit überhaupt noch seine Seite in die Kataloge einzutragen?


  21. ·

    Ich hab bei fast allen Seiten einen Dämpfer bekommen. Mein Webkatalog face-list.de zum Beispiel hat auch einen Zähler eingebüßt, von PR3 auf PR2.. 🙁
    Naja was solls.. Muss man halt wieder mehr Emails versenden, um gute Links tauschen zu können.
    Gruß,
    tom


  22. ·

    Zeig doch ganz klar, dass die Bedeutung der Kataloge weniger werden, oder besser gesagt, dass es auch für die Kataloge vorbei ist, dass andere getrost mal einen Backlink setzen. Gruß


  23. ·

    Wollte eigentlich nur mal kurz: "DANKE" sagen für die zusammengestellte Liste die du oben verlinkt hast. In DE wird nämlich viel zu wenig gelobt oder sich bedankt. Bin übrigends noch der Meinung, zu einem gewissen Teil lohnt es sich schon noch in AVZ


  24. ·

    @ Urlaubsliebhaber:

    Worauf stützt Du Deine Aussage? Ist das einfach Dein persönliches Gefühl? (Bezüglich der Aussage, dass sich AVZ noch lohnen)

    LG Nathanael


  25. ·

    Vielen Dank für die Aktualisierung. Das Pagerank Update ist natürlich auch an mir nicht spurlos vorbeigegangen, sondern hat mir einen PR 5 und PR 3 beschert, obwohl die Webseiten erst einige Monate alt sind. Google ist einfach Klasse 😉


  26. ·

    Nathanael "sich lohnen" ist immer schwierig zu beurteilen aber Links aus Artikelverzeichnissen (auch aus öffentlichen) haben definitiv noch Power. Vielleicht nicht alle und vielleicht weniger Power als vergleichbare Seiten, die keine offensichtlichen AVs sind, aber eine komplette Abstrafung der Form "Links aus AVs zählen nicht mehr" hat es nicht gegeben. In einem gesunden Linkmix kann man sich durchaus verwenden um gezielt Keyword-Links aufzubauen, die einem fehlen, oder um einfach die Domain-Pop zu steigern.


  27. ·

    @ Malte Landwehr:

    Ja, schaden können diese Links höchstwahrscheinlich nicht. Wobei das bei Linkfarmen wieder etwas anderes ist. Bei Artikelverzeichnissen ist das Verhältnis von Text und Links noch relativ hoch, bei Linkfarmen durchaus nicht… 😉

    Alles Liebe,
    Nathanael


  28. ·

    Wird im Seo-Bereich ja verdammt oft genutzt. Scheint ein gängiges und gutes Mittel zu sein.


  29. ·

  30. ·

    Ich denke, dass man nicht allgemein sagen kann, eine Verzeichnisart gut oder schlecht für Links ist. Genau das ist auch im Jahr 2014 noch aktuell. Es gibt nach wie vor seriöse Artikelverzeichnisse mit guten Inhalten und hier lohnt sich natürlich auch weiterhin ein Backlink. Langfristig denken, verschiedene Ankertexte nutzen, gute follow/nofollow Ratio, kein zu schneller Aufbau und keine übertrieben hohen PR Links, dann klappt auch heute noch ein Linkaufbau. Eine Seite, die in zwei Monaten durch die Decke geht, hat selten auf Dauer gute Rankings in den organischen Ergebnissen.

Comments are closed.

doFollow