25 Kommentare


  1. ·

    Danke…. Danke für die Worte!

    Es ist schon erstaunlich das alle Welt vom Panda Update redet, die breite Masse wieder mit TOPs/FLOPs gefüttert wird, man sich dafür wiedereinmal gegenseitig den Allerwertesten pudert, sich letztendlich aber absolut nichts verändert hat. Es ist ja schön wenn Domain XYZ 500% der Sichtbarkeit verloren hat, doch wenn sie immer noch dominierend in den Serps vertreten so muss man daraus keinen Hype machen – nur weil man gerade nichts anderes zu tun hat. Wenn ich dann ein paar Wochen später lese das Google wieder zurückrudert bekomm ich das k****n … Den im Endeffekt wird sich im Kern nichts ändern… Es wird weiterhin auf Masse gesetzt und auf Inhalt verzichtet…

  2. Auf Rechnung
    ·

    Das ist so wahr wie unvermeidbar. Ohne Seo geht es nicht mehr und mit… Naja, die Suchergebnisse kennen wir ja alle.

    Blackhatscheisse rankt prima, gut gespinnte Artikel werden nie erkannt und Qualität sucht man bei vielen Keywords auf der ersten Seite vergebens.

    Was solls… Ein Algorhythmus kann nunmal keine Inhalte nach Qualität bewerten sondern nur Stichpunkte abklappern und daraus einen Schluss ziehen.

    Ich hoffe einfach mal darauf das künftig mehr Leute wieder andere Suchmaschinen benutzen. Sofern die dann wirklich unterschiedliche Rankingkriterien haben wäre es ein Segen


  3. ·

    Wieso sollen die Leute andere Suchmaschinen benutzen, wenn das Ergebnis doch so ist, wie es sein soll.

    Wenn ich was suche, dann finde ich zu einem hohen Prozentsatz das, was ich gesucht habe. Und darauf kommt es doch letztlich an, oder?


  4. ·

    Sehr gut geschrieben. Ich bin der Meinung, dass sich das Verhalten der Nutzer immer mehr in Richtung Social Media "verändern" wird. Zwar benutze ich persönlich auch noch immer Google wenn ich nach etwas suche, aber dennoch erwische ich mich nun auch gelegentlich wo mir die Meinung von anderen wichtig ist, die bestenfalls mehr davon verstehen als ich. Und immerhin vertraue ich meinen Bekannten. Ob das immer so gut ist, weiss ich nicht… 😈


  5. ·

    Kack-Weltmeisterschaft 😀

    Interessanter Artikel, es gibt Menschen unteranderem Dieter Bohlen die können aus Scheiße Gold machen

  6. +5DoFollowBlogger
    ·

    Liebe Kommentatoren,
    ich danke für Eure abgegebenen Einsichten!

    @lars @Auf Rechnung @Ron @Nathanael Dalliard @Micha

    ihr seid spitze!

    cheers

  7. Auf Rechnung
    ·

    @Ron, das ist meines Erachtens nach sehr Keywordabhängig bzw. Suchphrasenabhängig ob man das findet was man sucht.

    Bei vielen Suchbegriffen findet man auf der ersten Seite fast ausschließlich Schrott.

    @DoFollow: Selber 😛

    PS. es gibt geistige Zustände da komme ich mit deinem Captcha nicht mehr klar 😀


  8. ·

    Wie im wahren Leben: Solange es mit irgendetwas Geld zu verdienen gibt, gibt es auch Leute die zu tricksen versuchen. Da kann Google noch so viele Updates machen, es wird immer jemanden geben, der weiß wie man den Algorithmus austricksen kann.


  9. ·

  10. ·

    Früher, also vor einigen Jahren war das alles noch gut. Da hatte Google nen guten Algorithmus und/oder es kannte sich kaum jemand aus 😀
    Wenn ich heute bspw Informationen zu einem Mainboard will, dann finde ich erstmal 50 oder mehr Seiten mit beschissenen Preisvergleichsrotz.
    Aber genau das ist es was ich nicht(!!) will. Selbst wenn ich über longtail versuche das Ganze einzugrenzen wirds schwierig. Panda hin und SEO her… Suchen macht heute keinen Spaß mehr ..


  11. ·

    @Ronny: Naja ganz so extrem würde ich es jetzt nicht ausdrücken. Wenn ich nach Dingen suche die man nicht kaufen kann, dann findet man immer noch ansprechende Ergebnisse. Du hast natürlich richtig, dass es bei Mainboards etc. (eben alle Dinge die sich zu Geld machen lassen) die Suche nicht mehr wirklich viel Freude bereitet.


  12. ·

    @Ronny: Genau da greift ja eigentlich der soziale Aspekt des Internets. Gute Infoseiten etc erhält man oft von Freunden, Bekannten oder findet diese auch irgendwo auf Blogs oder ähnlichem. Und genau das lässt sich nur schwer manipulieren, daher vertraut man diesem Empfehlungen ja auch am ehesten.


  13. ·

    Zitat:"gespinnte Artikel werden nie erkannt"

    Ja, das ist leider ein Manko. Leider gibt es immer wieder Leute die mit solchen Methoden Erfolg haben. Aber mal ehrlich, wie soll denn Google reagieren? Alles manuell zu kontrollieren wäre schon sehr mühsam ;).

    @Ronny: So schlimm ist das gar nicht mit dem Suchen. Klar gibt es Preisvergleiche, aber es ist ja auch so, dass die dadurch geholfen wird. Selbst wenn du dich durch 3 – 5 Pages durchklicken musst finde ich das noch ok.
    Ich finde die Bloggerszene hat den Markt doch ganz schön aufgemischt. Gerade in den letzten Jahren ist nimmt die Zahl der Blogger stetig zu.

  14. Stefan
    ·

    hmm ich weiß nicht so recht.. sieht man mal auf die Entwicklungsgeschichte von SEO zurück und zum Rollenbild des Suchmaschinenoptimierers auf, kann insgesamt festgestellt werden, dass wir mit noch ein bißchen Pandemie.. in Zukunft wirklich erstklassiken SEO-Content sehen werden, der von-sich-Aus über jeden Zweifel erhaben seien wird :mrgreen: .


  15. ·

    Hi! Guter Artikel. Großes Lob! Bin völlig einverstanden mit dir. Für mich gibt es ja nichts neues, alles ist immer noch so identisch im Netz.


  16. ·

    "Alles manuell zu kontrollieren wäre schon sehr mühsam"

    Äh, wie meinen? Wieviele Seiten hat Google noch gleich im Index?

    "Klar gibt es Preisvergleiche, aber es ist ja auch so, dass die dadurch geholfen wird. Selbst wenn du dich durch 3 – 5 Pages durchklicken musst finde ich das noch ok."

    Sehe ich genauso. Zumal es bei den Preisvergleich ja auch meist einen Link zu weiteren echten Informationen zu dem entsprechenden Thema gibt. Muß man halt zweimal klicken.

    "es gibt geistige Zustände da komme ich mit deinem Captcha nicht mehr klar"

    Irgendwie finde ich immer nie, nicht, den Absendeknopf. 😉 Weil ich den unter dem Blockbereich unter Captcha und eMailknopf suche, dann geht der Blick nach oben und irgendwann dann auch mal direkt unters Textfeld. Ich glaub, ich brauch ne Brille.


  17. ·

    Naja Panda scheint zwar vom Ansatz gut zu sein, aber eben noch ncit den durchschlagenden Erfolg zu bringen.
    Mal sehen was uns die Zukunft noch an Google Updates bringen wird.


  18. ·

    @ Reishi:

    Siehe den neusten Artikel hier beim DoFollowBlogger: http://dofollow.de/google-2/algorithmus-anderung/

    LG Nathanael

  19. Baba
    ·

    Ich musste so lachen bei diesem Artikel.. 😀 Schön geschrieben..

    Beim letzten Update hat google unsere Seite aus dem Netz genommen
    (für ganze 8 Tage) weil google dachte, eine amerikanische Proxyseite wäre die Originalseite. :-/


  20. ·

  21. ·

    Toller Artikel und schön geschrieben! Google ist halt eine Weltmacht :roll:- mal sehen wie es weitergeht und ob wir irgenwann alle verrückt werden:x


  22. ·

    Ja, ja die Google Weltmacht 🙁
    Und das wird sich auch nicht ändern – wie denn auch? Oh du mein Panda …


  23. ·

    @ lars: Dem würde ich vehement widersprechen! Panda hat definitv die amerikanischen SERPs in den spammigen Nischen verändert! Wie lange das so bleiben wird sei mal dahingstellt!


  24. ·

    Google kann man als kleiner Websiteanbieter halt nicht soviel engegen setzen. Entweder man spielt das Spiel mit oder man bleib am Spielfeldrand.


  25. ·

    Auch jetzt gibt es wieder einige Panda Updates, von welchen ich aber denke, dass die Serps auch im Deutschsprachigen Raum sicher besser werden.

Comments are closed.

doFollow