[zensiert] nofollowed heimlich meinen Artikel!

Google Anzeigen

Ich bin gerade dabei, alle meine in Artikelverzeichnissen veröffentlichten Texte in Google Text und Tabellen abzuspeichern. Dabei bin ich auf meinen Artikel, den ich am 28.09.2010 auf [zensiert] geschrieben habe, gestoßen. Dort musste ich feststellen, dass diese Bande von Blutsaugern meine beiden Backlinks zu meinem Nachteil bearbeitet hat

!!!!Update , 7. Juni 2011!!!!!

Es ist zwischenzeitlich eine neue Nachricht vom Betreiber in Bezug auf diesen Artikel eingetroffen. Mein Artikel wurde anscheinend doch nicht heimlich auf >>nf << umgestellt, sondern die besagte Artikel-Site hat ein spezielles Plugin im Einsatz, das Dublicate-Content erkennen kann und den  Links , sobald der dazugehörige Artikel woanders veröffentlicht wurde, automatisch per Scriptsteuerung den Saft abdreht. Schade, dass mir dies vom System nicht  mitgeteilt wurde, denn so hätte ich mich nicht benachteiligt gefühlt und es wäre nicht zu diesem Missverständnis gekommen. Emails kosten doch nichts.  Ich habe mit ein paar Betreibern von Artikelverzeichnissen in Vergangenheit schon desöfteren so meinen Ärger gehabt, aber hier muss ich nach Aufklärung der Sachlage  fairerweise zugeben, dass der Betreiber wirklich nichts dafür konnte.

Nachricht: "Sie haben den Artikel auch auf anderen Portalen veröffentlicht obwohl Sie wissen, das dies nicht erlaubt ist und jetzt beschweren Sie sich darüber Das System hat es automatisch erkannt und den Link auf nofollow umgestellt.Bitte seien Sie Fair, wir sind das auch! Und bitte stellen Sie die Sachlage in Ihrem Artikel richtig dar."

Ich dachte wirklich, ich sehe da nicht richtig: Der 1. Backlink wurde dreisterweise komplett gelöscht und der 2. mit einem verfickten nofollow-Tag versehen.

Content schön in Empfang nehmen, den Vertrauensvorschuß ausnutzen, aber dem Autor dann nichts zurückgeben wollen, doppeltes Pfui und ein absolutes No-Go!!

Wie erbärmlich ist das denn? Einem Autor derart ans Bein zu pissen  ist echt schwer nachzuvollziehen….Keine Ahnung, was deren Motive sind, haben die vor irgendetwas Angst, dass sie bei meinem Beitrag derartig hart eingegriffen haben?! Hat doch nicht etwa was mit meinem Artikelverzeichnis arttoseo.com zu tun, das  ich nebenher betreibe, oder doch? Wenn ja, wäre dies echt lächerlich- weil ein Artikelverzeichnis 1. ohnehin schlecht mit dem Traffic eines Presse-Portals mithalten könnte und 2. zudem nur zu den indirekten Mitbewerbern zählt.

Artikel-Überschrift: [zensiert]
URL zum Artikel: [zensiert]

Wenn Ihr auf [zensiert ] ebenfalls Artikel veröffentlicht habt, solltet Ihr also besser nochmal nachsehen gehen, ob sich dort nicht auch jemand ungeniert an Euren Links vergangen hat.

Habe dort mit der Artikel-Veröffentlichung also  nur meine Zeit vergeudet und bin jetzt echt sauer über so ein heimtückisches Spielchen seitens der  verantwortlichen Webmaster von [zensiert] .  Beim nachträglichen  NoFollow-Machen der Links eines Artikels , in den ein Autor viel Zeit und Arbeit investiert hat,  hört der Spaß definitiv auf; das Gesetz der Moral würde mir dies zu wagen verbieten. Aber manche Ärsche Leute wissen ihr  Gewissen wohl auszutricksen und halten sich  nur an deren eigenen Regeln….tztzt.

Genug geredet, ich werde  mir dies jedenfalls merken ,  mich haben die als Autor  für immer verloren! Fertig.

Beweis-Foto : [ zensiert]

GrUsS DOFolLOwBloGgER
sTaY doFollOW!

Facebook Like
  1. Christian Christian sagt:

    Hast du schonmal den Support angeschrieben? Wäre immerhin mal spannend zu wissen was die dazu sagen…

    Mir ist in letzter Zeit augefallen, dass die Beiträge oft im Nachhinhein mit Bildern angereichert werden die ich selbst nicht eingefügt habe. Bin mir da nicht in allen Fällen so sicher, ob die Lizenzen dafür vorliegen (z.B. gleiches Bild mit gleichem Zuschnitt von Fotolia von dem Artikel auf den Verlinkt wird).

    Außerdem war doch mal ein Relaunch geplant… Habe davon auch nichts mehr gesehen.

  2. Auf Kosten von Anderen bereichern und am besten nichts dafür opfern. Ganz klasse Jungs, so werdet Ihr ganz große Helden und Mutti ist stolz auf euch.
    Das klingt ganz arg nach schlechtem Scherz am frühen Morgen, doch leider auch nach Realität.
    Zum Thema Gewissen ein Zitat von einem Fuhrparkleiter, den ich kennengelernt habe: "Na klar bin ich stolz ein Arschloch zu sein".
    Ich wünsche dir, dass du nicht noch mehr böse Überraschungen rauskramst.

    Darf ich fragen, warum du die Artikel jetzt alle nochmal abspeicherst? Der reinen Dokumentation wegen?

  3. Kevin Kevin sagt:

    Meiner Meinung nach ist das ein ganz fieses Verhalten. Ich würde auch gern mal wissen was deren Support dazu sagt, hast Du die mal angeschrieben?

    Ich habe vor einer Weile wegen einem ähnlichen Fall mal das Kontakformular auf deren Webseite ausfüllt, aber auch noch keine Antwort bekommen.

    Für mich ist der Laden erstmal gestorben.

  4. rob rob sagt:

    Ich hab die Arbeit mit AV schon lange aufgegeben. Gibt halt nur wenige die wirklich schnell freischalten und zum anderen werden davon auch manchmal die Artikel skalpiert, komplett umgeändert oder Links zu anderen, thematisch nicht passenden Seiten eingebaut.

    btw: Das Feld Keywords, was soll da rein?

  5. +1DoFollowBlogger +1DoFollowBlogger sagt:

    @Christian:
    "Hast du schonmal den Support angeschrieben? "

    Nein. Nach diesem Vertrauensbruch sind die für mich gestorben und ich laufe denen auch nicht hinterher. Gibt ja genug interessante Avz, die sich über qualitativ wertvollen Content freuen und die ehrlich ihren Autoren gegenüber sind.

    @Gerald Reimertz:
    "Der reinen Dokumentation wegen? "

    Ja und zum anderen sehe ich dort auch, welche Avz noch freischalten. Als Collection habe ich "Artikelverzeichnis" in Google Text und Tabellen eingetragen und als Titel wähle ich immer die URL die zum Artikel führt. Damit habe ich eine schöne Übersicht aller bisher geschriebener Texte- schade nur, dass mir in Google nicht angezeigt werden kann, ob der Artikel noch online bzw. in diesem Fall df ist.

    @Max Adler:
    Scheinst da auch eindeutig negative Erfahrungen mit solchen Blutsaugern gemacht zu haben, wie sie mir begegnet sind. PS: Top Artikel!

  6. +1DoFollowBlogger +1DoFollowBlogger sagt:

    @rob:
    "Das Feld Keywords, was soll da rein? "
    Das ist kein Pflichtfeld, das kannst Du auch einfach auslassen. Wenn Du aber ein paar relevante Schlüsselwörter auf dieser Page unterbringen möchtest, schreibe sie dort gerne hinein. (Keywords werden unter deinem Namen angezeigt)

  7. holger holger sagt:

    Tja…und das erschreckende ist: Das ist kein Einzelfall!

    Ich finde so ein Vorgehen auch das allerletzte. Gerade die vermeintlich "Großen" haben von Fairness nie was gehört oder es im Laufe ihres Höhenfluges verlernt!

    "Hast du schonmal den Support angeschrieben?"

    Kannst du dir sparen. Ich hatte vor Monaten einen ähnlichen Fall. Die Burschen haben es nicht mal für nötig Erachtet eine Begründung abzugeben.

    Du kannst die Jungs aber dennoch etwas ärgern, indem du ihnen höchst offiziell die Nutzungsrechte an dem Artikel entziehst und um sofortiger Löschung mit Terminangabe bittest…nein forderst. Tja und sind sie nicht schnell genug mit dem löschen… 😈

  8. Rico Rico sagt:

    ja leider ist das kein Einzelfall. Ich habe leider auch schon oft feststellen müssen das die Links auf nofollow oder auch sogar mit einem nicht funktionierenden java-script abge-ändert wurde.

    Die Welt ist schlecht 😉 …

    Vielleicht sollte man die AVZ´s hier nennen und Sie somit unter etwas unter Druck setz-ten.

    In einem Fall wurde sogar ein Link entfernt und dafür ein anderer Links gesetzt, welcher wohl verkauft wurde.

    Ich kann allen nur empfehlen die Links zu tracken.

  9. ChristianS ChristianS sagt:

    Sauerei sowas.
    Ich würd mich da auch mal melden.
    Aber tiptop, dass du das auch gleich hier veröffentlichst.

    Am Rande erwähnt: Mir gefällt dein Blog sehr, diese Offenheit, deinen Unmut gegenüber Abakus etc hier darzulegen. Gefällt mir.

    Liebe Grüße! Mach weiter so!

  10. +1DoFollowBlogger +1DoFollowBlogger sagt:

    @ChristianS:

    ehrt mich zu hören. Vielen lieben Dank für das Kompliment.

  11. Beauty Doc Beauty Doc sagt:

    Danke für diese Info. Ich habe so auch mal die Artikel gescannt – und es stimmt, alle Links wurden auf nofollow gesetzt. Aber es gibt ja noch andere Presse-Portale.

  12. Nick Nick sagt:

    Danke für den Hinweis, solche Erfahrung habe ich bisjetzt noch nicht gemacht.

  13. dhomas dhomas sagt:

    Gibts für sowas keine Blacklist? Wär doch was, keiner schreibt mehr bei denen, andere werden gewarnt sowas zu machen und du hast was interessantes zu posten 😉 win-win für die meisten beteiligten^^

  14. OA Redaktion OA Redaktion sagt:

    Hallo Martin,

    Sie haben den Artikel auch auf anderen Portalen veröffentlicht obwohl Sie wissen, das dies nicht erlaubt ist und jetzt beschweren Sie sich darüber sad

    http://www.google.de/webhp?hl=de#sclient=psy&hl=de&site=webhp&source=hp&q=%22Wenn+man+die+richtigen+WP-Plugins+auf+smarte+Art+%26+Weise+kombiniert%2C+l%C3%A4sst+sich+aus+Wordpress+sogar+ganz+leicht+ein+eigenes%22&aq=&aqi=&aql=&oq=&pbx=1&bav=on.2,or.r_gc.r_pw.&fp=1991112c366a8fb9&biw=1355&bih=805

    Bild: http://twitpic.com/586484

    Das System hat es automatisch erkannt und den Link auf nofollow umgestellt.

    Bitte seien Sie Fair, wir sind das auch!

    Und bitte stellen Sie die Sachlage in Ihrem Artikel richtig dar.

    Danke!

    Julia M.
    OA Redaktion

  15. +1DoFollowBlogger +1DoFollowBlogger sagt:

    @OA Redaktion:
    Danke für den Kommentar. Artikel wurde soeben von mir geändert und alle Namen / Links entfernt.

  16. @ OA Redaktion:

    Offenbar werden Links aber auch auf nofollow gestellt, wenn der Artikel lediglich zusätzlich auf der eigenen Seite im Pressebereich steht.

    (http://www.online-artikel.de/article/ihr-lieblings-wiesn-foto-als-oelgemaelde-eine-ewige-erinnerung-60019-1.html)

    –> Chinamaler

  17. +1DoFollowBlogger +1DoFollowBlogger sagt:

    Pressemeldungen müssen auch unique sein? Oo

    wtf!?

  18. Mathuseo Mathuseo sagt:

    Die Schlacht um den Unique Content. *In die letzte Reihe setz und mit Popcorn nach vorne schmeiß* 8)

  19. Ich kenne die Geschichte eher andereherum. Man wird gebeten über Seit XY zu berichten, und es wird einem ein Backlink zu gesagt. Diesen gibt es dann auch, aber nach 1-2 Monaten ist er wieder weg.

  20. VNG VNG sagt:

    Hahaha….zensiert, zensiert, zensiert….. smile Lust, wenn man den Beitrag noch mal so liest. Wenn selbst der Content der eigenen Seite schon doppelt bedeutet, ist es ja echt nervig.

  21. Seva Seva sagt:

    Das ist wirklich schrecklich!

  22. […] hatte gerade bei Dofollow.de ein nettes kleines Beispiel für die Unberechenbarkeit von Artikelverzeichnissen (AVs) gelesen. Es […]

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.