6 Kommentare


  1. ·

    Ich als alter Film und Serien-Junkie habe mich sehr über den Deutschlandstart von Netflix gefreut. Ich war früher kunde von Amazons altem Streaming Dienst Lovefilm und dort von dem leider sehr überschaubaren Angebot an guten Filmen und Serien sehr enttäuscht…da hatte sich auch viel Trash untergemischt.

    Als Telekom Entertainkunde werde ich wahrscheinlich Netflix etwas günstiger hinzubuchen können. Werde mich mal schlau machen…


  2. ·

    Das Problem an den ganzen "legalen" Streaming Diensten ist doch die beschissene Resteverwertung von Lizenzmaterial. Wenn es einen Anbieter gäbe bei dem ich alles streamen könnte von Warner Brothers über Constantin bis hin zu Zwackel Film dann würde ich dafür auch Geld bezahlen aber überall bekomme ich nur einen Teil der Serien, teilweise nur bestimmte Seasons…

    Die sollen sich ins Knie f*ck*en mit ihrer minderbemittelten Rechtevergabe und Lizenzpolitik!


  3. ·

    Ich fand den Testaccout bei Netflix ganz nett. Im Vergleich zur USA zwar noch relativ wenig aber besser als andere Streamingportale bei uns. O-Ton ist auch mit dabei. Nur blöd, dass Walking Dead nach der dritten Staffel aufhört.


  4. ·

    Da muss ich Oshije rechtgeben, man bekommt auf Netflix nur die Hälfte der Wahrheit zu sehen.. scheiß Rechterestever"wert"ung. Und wer nackte Tatsachen sehen will geht doch eh auf HDporn oder ähnliche seiten.. 😉


  5. ·

    Überlege mir eigentlich Netflix zu abonnieren. Da Sky immer unverschämter wird. Kann mir jetzt kaum noch Filme auf Anytime ansehen, da die meisten neuen Filme jetzt nun "nicht mer Teil meines Abos" sind. Dank deiner Anleitung kann ich Netflix ja jetzt mal testen und bei Nicht-Gefallen problemlos wieder kündigen. Danke dafür. 😉


  6. ·

    Für mich hat Netflix einfach eine zu kleine Auswahl. Danke für die Anleitung – nach dem Probemonat gekündigt 🙂

Comments are closed.

doFollow