Houston, wir haben ein Problem

Google Anzeigen

Im Gegensatz zu den ganzen "Hundepulli strickenden" Milchfresse-SEOs, die die letzten Algo-Änderungen entweder verharmlosen, einfach ausblenden oder sonstwie beschönigen, will ich mal Tacheles reden…. 

Wenn das Letzte, was einem in seiner Perspektivlosigkeit bleibt, paradoxe Mutmachsprüche sind wie zB. "Du hast keine Chance, also nutze sie", kann man sich doch gleich prostituieren!

Sehr gut zu sehen auf SEO-United, dort wird nämlich gerade das "Kopf ich gewinne, Zahl du verlierst" Naiv-Volk mit der Chance auf einen sensationellen phantasielosen Amazon-Gutschein (Wert: 50 Mücken)  zum Twittern geködert. Der Post wurde seit gestern bereits 189 x getweetet- arme  Prostituiertenzweckgemeinschaft nenn‘ ich sowas!

Aber das kommt davon: Anstatt sich mit unkonventionellen Typen wie  Ex-Künstlern & Revoluzzern in spe auszutauschen, aufregende Sex-Reisen nach Bumsland zu tätigen oder in der VIP-Lounge von Hard Rock/Metal Festivals fett abzukoksen, verschwendet man für SEO lieber Jahre seines Lebens online , nur um dann irgendwann als windelscheißender Non-Profit-Marketer von Gorgel frühzeitig  in´n Ruhestand geschickt zu werden!

Luft abgelassen und nun zum eigentlichen Problem…

Da Googel bereits einen festen Namen für sein letztes großes Update (Penguin) – mit wahrscheinlich enormen Umfang –  gefunden hat, muss  ich annehmen, dass das Update bzw. die Nachwirkung anderer Updates (Panda)  nicht provisorisch ist und damit die Sichtbarkeit dieser Domain unwiderruflich herabgesetzt wurde.

Was allerdings tatsächlich bei dieser Änderung alles – auf Basis neuer, effizienterer Spamidentifikationstechnologien-  geschehen ist, würde mich wirklich einmal interessieren, denn ich habe eigentlich keine verbotenen SEO Praktiken angewendet. (zumindest nicht  im nüchternen Zustand!)

Viele der "alten" Rankingfaktoren & Signale sind bis zu einem gewissen Punkt wahrscheinlich immer noch gültig, nur ist deren Wirkungsweise anscheinend krass stark reduziert worden. Außerdem unterliegen vermutlich – noch wegen des Freshness-Updates- viele Signale jetzt noch kritischer einer zeitlichen Kopplung.

Spekulationen gehören zwar zum Wesen eines jeden romantisch veranlagten Suchmaschinenoptimierers, doch ich brauche für Penguin/Panda-Gegenmaßnahmen langsam mal Fakten & Antworten aufn Tisch beziehungsweise n Superman Röntgenblick bei meiner Algohol-Analyse, denn wie die Screenshots unten zeigen, kann ich mir meinen SEO-Traffic mit tam-tam erstmal in´n  Arsch stecken!

Extremer Traffic & Sichtbarkeitsverlust hier im SEO Blog

Google Analytics Tafficverlauf
Google Analytics Tafficverlauf

 

XOVI Rankingverlauf
XOVI Rankingverlauf
ALEXA Traffic Rank
ALEXA Traffic Rank

 

Webmaster Tools - Suchanfragen
Webmaster Tools - Suchanfragen

…Arrghhh wtf!

Facebook Like
Autor: Martin Osman Hamann »

Martin Osman Hamann bloggt hier schon seit 2009 und es ist immer noch so aufregend wie am Ersten Tag. Was wahrscheinlich daher rührt weil er bisher nur 1 Artikel oder so veröffentlicht hat :)

Diesen Blog-Autor abonnieren:

Auf Facebook teile ich persönliche Dinge und stelle neue Projekte vor
YouTube nutze ich zurzeit noch nicht voll aus, kann aber noch kommen
Auf Google+ poste ich vorallem lustige Gifs und krankes Zeug
  Auf Twitter retweete ich lustige Tweets und twittere meine Posts
  Auf SoundCloud reposte ich Songs die ich gerne höre & lege Listen an
This post has been viewed 5.217 times

33 Kommentare

doFollow
  1. Was ich bei meinen Seiten gesehen habe ist, das ich die Alt und Title Atribute der Bilder (ca. 200 – 250 pro Seite) von Statisch (immer das selbe) auf Variabel (Durch Random Array Keywords) ersetzt habe und aus dem Pinguinkeller wieder oben bin. Sogar paar Plätze weiter als vorher.
    Was ich aber immernoch sehe und was immernoch bei Google z.Zt. zieht wie Sau, sind 10.000 E-Bay-MoFu-Billig-Links aus Müll-Spinning-Texten von ausgelutschten amerikanischen Spam-Blogs. Die ganzen Milf-Seos die z.Zt. so vor mir Ranken fliegen wohl hoffentlich durch das Elephant, Gnu, Polar Bear oder BigFatCock Google Update raus, aber noch dominieren die.

  2. Keine Ahnung was Google zur Zeit anstellt, einige meiner Websites sind nach dem letzten Upgrade richtig in den Keller gesackt. Irgendwelche echt richtig schlecht gemachten und unkalibrierten Spammseiten haben mich übertrumpft. Das soll die neue Qualität von Google sein? Ich denke da wird es noch viele Beschwerden geben.

  3. also um ehrlich zu sein…ich habe vom Update nichts negatives bemerkt. Liegt vielleicht auch daran, dass ich was gegen Blackheat habe 😛

  4. @max:
    hm…hast recht, das sollte "blackhat" werden. Jetzt müssen wir noch noch "White Heat" definieren.

  5. Martin, das mit Deiner Sichtbarkeit verstehe ich überhaupt nicht. Viele andere Sichtbarkeiten, die in den Keller gehen, verstehe ich auch nicht. Große Foren ziehen aktuell, guter redaktioneller content ist kaum nach oben zu bringen. Sehr viele derer, die SEO Linkbuilding gemacht haben, haben Strafen bekommen. Teils zu Recht.
    Anyway, anderer Gedanke, für alle die die etwas Geld auf der hohen Kante haben: Wenn die SEO Ergebnisse so in den Keller gegangen sind von money sites, dann haben die jetzt keinen Traffic mehr. Einzige Möglichkeit für diese Companies ist daher, SEM zu machen. Deren adwords Konto wird jetzt also aufgestockt. Und zwar weltweit, in allen Industrien.
    Ergo: Google verdient mehr, denn die cpc Preise gehen nach oben. Und zwar sehr kurzfristig, schon in Q2.
    Wenn man sich den Google Aktienkurs anschaut, dann seh ich da aber keine Bewegung. Ich glaube fest, dass es eine positive Überraschung bei der Google Aktie gibt und das man dort in den nächsten Monaten Geld verdienen kann – was man in adwords z.B. investieren kann 😥

  6. @ Clemens:
    Wir haben für einen unserer Shops testweise ne Extension gebastelt, die automatisch überall bei Produktbildern die identischen alt und title-Attribs hinknallt: Kein Verlust und kein Gewinn seit Penguin.
    Projekte mit teilweise sehr vielen WK-Links und 3-4 themenrelevanten Links ranken Bombe… andere Projekte mit vielen Bookmarks sind abgerutscht.
    Sonst scheint mir eher "zufällig" die Keule geschwungen worden zu sein – zumindest bei unseren Projekten ist da wenig erkennbares bei.

    @Martin:Scheiß auf die Sichtbarkeit! Deine Leser bleiben dir auch so erhalten 😉

  7. Ich hab auch noch nichts gemerkt, einige Projekte schwankten die letzten Wochen aber die meisten sind stabil. Aber so langsam brauch ich dann doch eine SEO Penguin Guideline:)

    Dofollow please deliver

  8. Hi Dofollowblogger,
    finde es schade, dass es bei dir so Berg ab ging, zumahl dein SEO Blog, im Gegensatz zu den meisten anderen, ja wirklich brauchbar ist. Deine Website sollte beim Keyword "SEO" auf jeden Fall ganz oben stehen! Also auch über Wikipedia und am besten sogar noch ÜBER den Google-Anzeigen!

    Spaß bei Seite und zurück zum Thema. Ich persönlich habe nur gute Erfahrungen mit dem Penguin-Update machen können. Einige meiner Seiten haben es mit mehreren brauchbaren Keywords in die Top 5 geschafft. Insgesamt bekomme ich in etwa doppelt so viele Besucher als vor dem Update. Ich hoffe mal, dass es so bleibt beziehungsweise besser wird (für dich natürlich auch).

  9. Hi Martin,

    ich habe mir einmal deine Seite etwas mit "cognitiveseo.com" angeschaut.

    Es ist sehr auffällig das du viele Eingehende Links mit "Anchor: dofollow" – hast,
    zusätzlich ist deine Domain ebenso dofollow.de …

    Mit dem Penguin-Update
    (auch mit dem bis dato unbestätigten nach Update ggf. neuen Panda-Update)
    http://www.seroundtable.com/google-update-brew-15158.html

    Wurden sehr viele Keyword-Domains abgestrafft,
    ich bin mir "fast" sicher, dass dieses auch der Grund bei dir ist!
    Brand etc.., zählt leider nicht mehr bei allen )-:

    Sofern du mehr wissen willst meine E-Mailadresse findest du im Kommentarformular:-)

  10. @ Anwalt Kiel:

    "Martin, das mit Deiner Sichtbarkeit verstehe ich überhaupt nicht."

    Auf der 0-10 "doFollow.de" Skala der supercoolsten Kommentaren bekommst Du von mir eine glatte 10!

    "Einzige Möglichkeit für diese Companies ist daher, SEM zu machen."

    AdWords die soziale Zufluchtstelle für alle gepeinigten Updateopfer?
    Deine Spitzfindigkeit beeindruckt mich!

    Dass der Grand Pinguin vornehmlich den "Money-Keyword" Sektor touchiert hat, ist nun wirklich etwas strange und wäre durchaus ein Indiz dafür, dass Gugel heimlich nach AdWords rübergeschielt hat und der Privatkrieg gegen die angeblichen SerpsSpämers nur n Vorwand war!

    @ Sofa kaufen:
    "Deine Website sollte beim Keyword “SEO” auf jeden Fall ganz oben stehen! "
    10! 😮

  11. Ich glaube wirklich, dass google in Zukunft nur noch grosse Webseiten zeigt. Die SEO Szene nennt das Brands, was auch immer darunter verstanden wird. Nur noch solche Webseiten werden vorne stehen, die genug Ressourcen haben um alle Lieder zu spielen, wie facebook, twitter, google + und was sonst noch so kommen wird.

  12. Also da bin ich anderen Meinung wie du Peter. Bei mir sind in der Ziwschenzeit die alten Rankings wieder hergestellt und das auch auf kleinen Seiten. Warten wuir es ab.

  13. Eine genaue Antwort wie weshalb warum bekommst du nur bei matt "ich sag viel und doch wieder nichts" katz!

    Wenn man sich deine Daten (die du wahrscheinlich schon alle hast) ansieht, dann können es nur die nicht vorhandenen deeplinks, anchortexte wiederholungen (Dofollow) oder die zu geringen social signale sein. Wobei ich letzteres ausschließe. Dann müssten viel mehr betroffen sein.

    Domain Authority – 45/100
    Linking Root Domains – 225
    Total Links – 6,417
    Facebook Shares – 5
    Facebook Likes – 1
    Tweets – 1
    Google +1 – 5

    vielleicht mochte auch einer der 400€ jobber bei google nicht.

    P.S.: soll ich dich mal bei facebook liken?

  14. Hallo Leute,
    welche Linkaufbau Strategie nach Penguin und Freshness Update ?
    Wo setzt Ihr die Prioritäten beim Linkaufbau bezogen auf Artikelverzeichnisse, Social Boomarks, Webkatalog Einträge usw.. oder bringt das nix mehr ?
    Grüße
    Marcus

  15. Bei mir normalisiert sich gerade die ganze Sache auch wieder etwas. Einige Keys sind wieder etwas gekommen, auch wenn sie noch nicht ganz auf den alten Plätzen sind. Gemacht habe ich gar nix. Ich denke dass Abwarten eine der besten Methoden ist.

  16. Ich glaube durch die Google Updates werden noch eine Internetseiten Ihr blaues Wunder erleben in den nächsten Jahren.

  17. Mir ist aufgefallen, dass plötzlich bei einigen Webseiten die Sternchen-Bewertungen (Rich Snippets) in der Google-Suche nicht mehr angezeigt werden. Keine Ahnung warum!? Ob das auch etwas mit dem Pinguin Update zu tun hat?

    Hat hier sonst noch jemand damit Erfahrungen gemacht?

  18. Unsere Rankings haben sich auch teils wieder normalisiert.
    Allein bei einem Projekt hat sich jetzt seit dem Penguin-Update die Sichtbarkeit fast verdoppelt (von 35 auf 66).
    Hat sich inzwischen was an deiner Sichtbarkeit geändert Martin ?

    Zwecks Ursachenfindung für deinen Verlust: Haste irgendwo Footerlinks mit kurzem Linktext aktiv? Wenn ja, änder die in http://www.dofollow.de , das hat bei uns zumindest geholfen.
    Mir scheint, dass G Bookmarks irgendwie nicht mehr so richtig mag, bzw. vllt. sogar als extrem wertlos ansieht. Zumindest habe ich eine Website, bei der das schon relativ spürbar ist (größtenteils Bookmarks auf Unterseiten gesetzt – die sind jetz alle schön abgerutscht).

  19. Wir haben nicht E-Commerce Projekte die von heute auf morgen auf Platz 12 gesprungen sind. Was auffällt, es sind sehr neue Projekte in die noch nicht so viel SEO Arbeit mit BL investiert wurde.
    E-Commerce Projekte mit Money Keywords hingegen haben sich nach kurzen Schwankungen wieder normalisiert. Also alles in allem keine Verluste, wie gesagt sogar Verbesserungen.
    Ich muss sagen es ist absolut kein Schema zu erkennen. In den Abstrafungen ist alles dabei.

    Affiliateseiten (die bekannten aus dem Sea..metrics Blog)
    Brands mit Moneykeywords
    Kleine Blogs die schwören das Sie kein BL setzen
    Neue Projekte (angeblich bei zu vielen neuen Links..)
    Alte Projekte

  20. @ Clemens:
    Oha Oppenheim!
    Da war ich am Freitag im Aldi und anschließend im SBK einkaufen 😉 Wie klein die Welt doch ist. Hast nen Like 😉

  21. Also die Xovi Werte von Dofollow.de haben sich den den Sonntag zum vergleich Sonntag 13.05.12 folgend geändert:
    Rankings: 206 -11 (-5,07%)
    OVI: 4,95 +0,09 (+1,83%)
    Da hat sich noch nix getan…

    Was mir auffällt, das meine ganzen Uraltdomains nach ein wenig Optimierung und ohne viel Links in die TOP20 gekommen sind. Uralt heißt, 11-13 Jahre alt. Inhaltlich nix geändert, nur 4-5 themenrelevante Backlinks und auf sprechende URLs umgebaut, fertig.
    Und wegen Facebook und Liken. Liked doch mal Die-Oppenheimer auf Facebook 😀

  22. Ich fahre ganz gut, indem ich einfach viel rauche, jede Menge Bier trinke und in den Himmel starre. Wirklich: Bisher hat es was gebracht und die Rankings sind alle wieder normal.

    Und in echt? Keine Ahnung. Ich habe keine harten Fakten für Dich, sondern kann lediglich sagen, dass bei mir keine großen Konsequenzen auftraten. Lediglich zwei Seiten, die keinerlei realen Inhalt boten, sind abgeschmiert. Aber zurecht, wie ich meine. Liefen eh nur mit, weil sie funktionierten, mal von der Begründung abgesehen.

    Zu Dir? Tja, keine Ahnung. Mangelnde Ausrichtung, keinerlei Fokus? Immer gleiche Verlinkung, Verhältnis zwischen Deep und Home schief – ganz ehrlich, ich weiß es nicht.

    Spannend wäre ja in diesem Zusammenhang, ob bei Dir hauptsächlich Inhalte wie Spielaffe und Co abgestürzt sind oder das Ganze Projekt auf den Kopf bekommen hat.

    beste Grüße

  23. Habe was für dich 😉
    http://www.die-oppenheimer.de/onpage_dofollow.de.pdf

    Eine Xovi-Analyse zu Onpagefaktoren zu dofollow.de

  24. Hallo,

    Ein paar Einschätzungen und Tipps zur Backlingstrategie wie schon von Marcus angesprochen wären auch für mich sehr hilfreich! Weiß da jemand etwas?

    Gruß,
    Christian

  25. hi
    also ich hab folgende Erfahrung gemacht.
    Mit der oben verlinkten "test page"
    war ich ab 15.05 auf platz 6 mit dem Keyword "bauchmuskeltraining"

    ich wollte den Effekt von dem google update testen und habe meine Seite total überoptimiert
    2mal keyword im titel und so sachen
    was ist passiert … ich wurde gleich mal abgestraft und bin irgendwo auf der 3 oder 4 Seite…

    zusammenfassend würde ich sagen man sollte sein keyword entweder in der h1 verwenden oder im titel aber nicht mehr in beidem in beidem.
    hf und gruß Simon

  26. @ Simon:
    m.E. mag G spontane Titeländerungen mal überhaupt nicht. Daher kann es sein, dass deine Seite deswegen schlichtweg neu bewertet wird und nicht gleich "abgestraft" wurde. Viele fahren auch jetzt noch mit 2 gleichen Keys im Titel noch gut – auch wenn das Snippet dadurch echt scheiße aussehen kann.
    Und warum entweder Key im Titel oder als H1 ? Der Seitentitel ist m.E. nachwievor einer der wichtigsten Kriterien und dass ein H1 das thematisch wichtigste Keyword einer Seite enthält ist doch auch einfach nur logisch (zumindest wenn man sich seine Website mal wie eine Belegarbeit mit Gliederungspunkten vorstellt). Warum sollte G da was dran rumwerkeln ?

    Wir haben das selbe Keyword in Titel und H1 sowie Variationen davon in H2 und abwärts. Sind mit der Seite seit dem Update von Platz 11 auf 1 hoch.

    @Christian
    Meine Erfahrungen bisher: gleiche (kurze) Keyword-Linktexte scheinen ein Negativzeichen. Seit dem Update verlinke ich fast nur noch Keywordfrei oder mit Domainnamen. Automatisierte Bookmarks, AVZ-Links mit (sehr schlecht) gespinnten Texten, massenhaft gesetzte Billiglinks und ein unschönes Verhältnis von Startseiten- und Deeplinks schießen Seiten ins Nirvana. Zumindest hab ich dadurch ein Testprojekt damit recht schnell abschießen können 😉

  27. Bei mir ist bisher nur 1 von 3 Projekten wieder zurück gekommen. Und rankte dabei besser als vorher. War für mich sowieso nicht erklärlich, da es ein Projekt war, das guten Content hat und fast ausschließlich mit der Url als Ankertext verlinkt war.

    Die anderen beiden Projekte die es getroffen hat weisen die typischen Penguin Probleme auf. Keyworddichte und oft kurze nicht sehr variierte Ankertexte. Da die Projekte nicht sehr wichtig sind nutze ich sie zum Test. Bei einem habe ich die Keyworddichte stark verringert und versucht die Ankertexte zu ändern, wo es ging. Bei beiden Projekten gab es bis heute aber keine (positive) Veränderung.

  28. Mir fällt auf, das es vor allem Seiten erwischt hat, die zu viel Money Key Links haben. Vor allem bei Keyword Domains reagiert google sehr sensible. Auch auf interne Links auf die Startseite reagiert google sensible , zumindest ist mir das bei ein paar meiner Blogs aufgefallen.

Die Kommentarspalte wurde geschlossen.