7 Kommentare

  1. Speedy Eierbecher
    ·

    Also ich finde das ganze nicht sehr problematisch!
    Die Spammer habe halt pech 😀
    aber White Hatter können davon profitieren


  2. ·

    Ich begrüße, dass Bing Konkurrenz macht, aber ganz ehrlich: Die Ergebnisse sind einfach noch zu schlecht, um Google abzulösen.

    Ich logge mich jedenfalls immer aus, wenn ich selber suche.

    Grüße

  3. Online-ing
    ·

    Google macht auch immer verücktere sachen. Ich habe gehört dass sie zurzeit Bücher scannen um sie als e-books anzubieten,und das alles ohne dass google den autoren etwas bezahlt.Malu schauen wie sich das entwickelt…

  4. Tarot 2010
    ·

    Ich frage mich, was die Personalisierung dem User nützen könnte: Wenn ich auf ein Suchergebnis geklickt habe und mir die Site gefiel, habe ich doch sowieso ein Bookmark angelegt, wenn nicht, will dort auch nicht wieder hin. – Also wenn das dass dann beim nächsten Mal nach vorn sortiert wird ist das ein Zerrspiegel der wahren Verhältnisse! => Deshalb vor dem Suchen bei Google ausloggen und alle Cookies löschen.


  5. ·

    Ich finde das etwas nervig. Wenn ich etwas personalisiert haben möchte, dann benutze ich einfach iGoogle. Dem User sollte trotzdem die freie Möglichkeite gelassen werden ob er etwas personalisiert haben möchte oder nicht. Tja, aber was sollen wir machen.

    Wir haben ja auch schließlich google dazu gemacht was es jetzt ist 😉

    Gruß
    M.L.


  6. ·

    Ich gebe dir vollkommen Recht, die Dinge die sich Google immer wieder einfallen lässt hat mit einem vernünftigen Umgang der personenbezogenen Daten nichts mehr zu tun. Allerdings kommt ein Umstieg zu Bing oder Yahoo für mich denoch nicht in Frage, die Abfrageergebnisse sind bei keinem anderen so genau und treffsicher wie bei Google. Zudem mag ich die Seite von Yahoo beispielsweise nicht weil alles viel zu überladen ist. Ich denke zwar das es nur Gewohnheit ist, aber es muss eben auch alls heruntergeladen werden, was auf Dauer doch sehr zeitraubend ist.

  7. Micha S.
    ·

    Also bei Google weiß ich nicht, woran ich bin. Werbung von denen nutze ich nicht mehr, aber die Suche ist das Maß aller Dinge. Was die personenbezogenen Daten angeht: Wir sind selbst schuld, wenn wir eine Suchmaschine aus den USA nutzen. Ist nicht alles so geregelt wie in Deutschland. MfG

Comments are closed.

doFollow