6 Kommentare


  1. ·

    Hallo Martin,
    da hast du aber mal ganz weit in die Zukunft geschaut.

    Ich wünsche dir und allen hier ein gutes und erfolgreiches neues Jahr 2011


  2. ·

    Mensch was rührst du in der Werbetrommel….. und frisch zum neuen Jahr auch noch ein wenig am Design gefeilt. 🙂

  3. DoFollowBloggger
    ·

    @Egon:

    Danke! Wünsche Dir auch alles Gutes im neuen Jahr!

    @Dennis Farin:

    Ah, haste die kleine Schleichwerbung also doch entdeckt! :mrgreen:


  4. ·

    Da würde ich mir keine Gedanken machen. Im nächsten Jahrhundert müssen wir nicht mehr im Internet surfen. Das macht Google dann für uns. Wir bestellen dann draußen wieder die Felder und sammeln Beeren. Hin und wieder erlegen wir dann auch mal eine Feldmaus oder einen Hamster 😉


  5. ·

    verheißungsvoller artikel. hoffen wir, dass sich das www genau wie andere technologie dem menschen unterwirft. aber eins ist sicher: da k-intelligenz voraussichtlich dort entsteht, wo synaptische vernetzungen im großen maße vorhanden sind, wird es definitiv google sein, der hier den ersten schritt tun wird.


  6. ·

    Das Problem mit den Automatisierten Verfahren auch für Link-Building ist; dass es auch nach hinten los gehen kann. Es gab einen Interview, mit dem Matt Cuts, der die automatischen Programme zu einem Fahrzeug verglichen hat, der von dem Nutzer nicht mehr kontrolliert werden kann. Man kann eine Menge Schaden Einrichten sagte er, und für den Schaden muss man auch Konsequenzen tragen. Daher wird man von Google abgestraft. So seine Worte. Ich persönlioch nutze keine Blog Submitter.

Comments are closed.

doFollow