5 Kommentare


  1. ·

    Köstlich amüsiert 🙂
    Und da sind ja ein, zwei dazwischen, die eigentlich so gar nicht meckern dürften 😉


  2. ·

    Wir immer göttlich Martin. Am besten finde ich die Agenturen, die zum 55jährigen Malermeister gehen und ihm erklären das seine Internetseite bei Google nicht erscheint und sich dann wundern wenn sie hochkannt rausgeworfen werden. (Sollte nichts gegen den ehrwürdigen Beruf Maler sein)


  3. ·

    Hey Martin

    na was haste dir denn da wieer feines ausgedacht 🙂


  4. ·

    immer wieder köstlich was die Leute so in Twitter schreiben – ab und zu kommt mir das vor wie eine virale Kloschüssel


  5. ·

    Klasse!
    Vaginales Marketing – Im Pop-Business, also dem Business wo Bohlens und Konsorten ihre Brötchen verdienen, könnte das die neue Schiene werden.

Comments are closed.

doFollow