Übersicht der Burger King Filialen von Ergün Yildiz

Allgemein
Google Anzeigen

Vor dem Start von Facebook in Deutschland (1. März 2008) schaute ich mir im Fernsehen gelegentlich die eine oder andere Talkshow an. Und von den unzähligen Diskussionssträngen blieb mir bis heute nur ein einziger Satz in Erinnerung. Ein Ex-Mitarbeiter der weltweit bekannten Fastfoodkette Burger King wurde damals vom Talkmaster gefragt, weshalb er denn seine Arbeitsstelle selbst gekündigt hatte.


Er sagte mit traumatisiertem Blick und wie aus der Pistole geschossen die folgenden Worte:

"Weil es mich ankotzte, wie da mit dem Essen umgegangen wird!".

Wie gesagt, ich konnte diesen verstörenden Satz einfach nicht mehr aus dem Gedächtnis streichen, was wohl daran liegt, dass ich mich fortan ständig fragen musste, was denn nun eigentlich mit dem Essen in den Burger-King-Filialen genau angestellt wird, ehe es mir auf dem Tablett serviert wird.

Nun wurde im Zuge einer RTL-Enthüllungsreportage der Schleier der Unwissenheit gelüftet und ich sag Euch, vom Ekelgrad her übersteigt das auch meine schlimmsten Alpträume noch um Längen! Weshalb die 91 Burger-King-Restaurants des Franchise-Nehmers Ergün Yildiz von der Bundesregierung noch nicht als Quarantäne-Zone eingestuft und hermetisch abgeriegelt worden sind, ist auch mir ein Rätsel! 😀

Denn hier sind nur einige der irren Vorfälle, die sich in dem Video "Undercover bei Burger King: Ekel-Zustände und Ausbeutung – Sendung vom 28.04.2014″ abgespielt haben: [Link zum Video]

-BK-Mitarbeiter der Yildiz Filialen suhlen sich in Mülltonnen.
-BK-Mitarbeiter der Yildiz Filialen putzen Klos und machen dann Burger.
-BK-Mitarbeiter der Yildiz Filialen tauschen Haltbarkeitsetiketten aus.
-BK-Mitarbeiter der Yildiz Filialen gehen auch mit Erkältung zur Arbeit.
-BK-Mitarbeiter der Yildiz Filialen nutzen lauwarmes Wasser für den Abwasch. Eine Spülmaschine gibt es dort ja nicht.


Liste aller "Yildiz" Burger-King-Filialen

Die Frankfurter Rundschau Online hat eine Liste mit den von Ergün Yildiz, dem Geschäftsführer der Yi-Ko Holding GmbH, übernommenen BK-Filialen zusammengestellt. Sie ist erreichbar unter: www.fr-online.de. Ob der Yildiz diese Liste per Handy wohl auch mal kurz abcheckt, wenn er auswärts bei BK essen geht? :mrgreen:

Bild vom Franchise-Unternehmer Ergün Yildiz

Wer so unschuldig dreinschaut, muß einfach Dreck am Stecken haben!
ergün yildiz, ergün yildiz burger king bild, ergün yildiz yi-ko, yi-ko-holding filialen
Copyright © RTL interactive GmbH

Stellungsnahme von BURGER KING® Deutschland

Reaktionen auf Twitter zur "Team Wallraff"-Reportage



++UPDATE (27. November 2014) – der 2. Teil von "Team Wallraff – Undercover bei Burger King" ist erschienen und kann eine Woche lang kostenlos auf RTL Now angeschaut werden. Kurz-Link: http://goo.gl/MsWxSJ

yi ko holding filialen

Die 89 betroffenen Filialen der Yi-Ko Holding von insgesamt 700 Burger-King-Filialen in Deutschland.

Facebook Like
Autor: Martin Osman Hamann »

Martin Osman Hamann bloggt hier schon seit 2009 und es ist immer noch so aufregend wie am Ersten Tag. Was wahrscheinlich daher rührt weil er bisher nur 1 Artikel oder so veröffentlicht hat :)

Diesen Blog-Autor abonnieren:

Auf Facebook teile ich persönliche Dinge und stelle neue Projekte vor
YouTube nutze ich zurzeit noch nicht voll aus, kann aber noch kommen
Auf Google+ poste ich vorallem lustige Gifs und krankes Zeug
  Auf Twitter retweete ich lustige Tweets und twittere meine Posts
  Auf SoundCloud reposte ich Songs die ich gerne höre & lege Listen an

20 Reaktionen zu “Übersicht der Burger King Filialen von Ergün Yildiz”

  1. Ich habe den Bericht im Tv gesehen, es gab doch schon immer die Gerüchte das es bei den Fast Food Läden so abgeht. Endlich haben wir die Bestätigung. Ich werde erstmal da nicht essen gehen.

  2. Also wer jetzt denkt das das in anderen Fialen oder bei Macdoff besser ist muss schon sehr zuversichtlich an die Sache ran gehen.
    Fast jeder kleine Döner Laden muss so arbeiten, Ihr denkt doch nicht wirklich das die abends den halben angefangen Dönerspieß wegwerfen, so wie gefordert?
    Oder das jeden Tag neue Soße gemacht wird, wenn noch ein halber Eimer vom Vortag da steht 🙂
    Also lasst es euch schmecken 🙂

  3. Ich mach mir gleich mal ein leckeres Frühstück und dann kann ich mit meiner Familie in Ruhe Frühstücken. Wollten eigentlich Heute mal bei BK vorbei – mhhhh…..

  4. Schlechte Hygienezustände sind einfach widerlich – fastfoodunabhängig. Die Frage stellt sich für mich aber im Grundsatz. Was ist uns unser Essen, unsere Ernährung und somit unsere Gesundheit eigentlich wert. Der permanente Preisdruck bereits auf die Bauern führt teils zu menschenunwürdigen Zuständen in der Produktion, die fleischliefernde Kreatur bleibt auf der Strecke, der Sparzwang führt bei den kontrollierenden Ämtern dazu, dass schlicht und ergreifend Kontrollen nicht durchgeführt werden können. Macht man es besser (einem guten Freund wiederfährt dies jetzt im Augenblick) muss man einfach höhere Preise verlangen um das bezahlen zu können und führt in die Insolvenz. Ich glaube bei jedem Kauf eines jeden Produktes müssen wir uns einfach bewusstmachen woher das Produkt kommt und ob man für diesen Preis wirklich ein "korrektes" Produkt erwarten kann.

  5. Schön ist das ganze nicht und darf auch definitiv nicht so weiterlaufen, dennoch sollte man nicht vergessen das das nicht in jeden Burger King Filiale so ist.

  6. Muss Herrn Hoffmann zustimmen! Kaum ein Land ist so günstig in den Lebensmitteln wie Deutschland… und trotzdem wird noch gemeckert das wir viel zu viel zahlen 😉

  7. Naja, ich würde die Wallraff Reportage nicht unbedingt ernst nehmen. Wallraff war immer darum bemüht, schlechtes aufzuzeigen: Wie, das war und ist ihm stets egal. Es geht um Quote und darum Bücher zu verkaufen. Dazu braucht es nun einmal einen Täter. Ob die Bilder der Wahrheit entsprechen, wird sich kaum einer fragen. Auch Burger King könnte bei einer Fälschung sich darauf nicht berufen, da die Medienmasse sich einfach darauf eingeschossen hat. Wallraff ist ein Querolant. Ob es wirklich alles mit rechten Dingen zu geht weiß keiner …

  8. Es ist schon ekelhaft was dort abging. Bin gespannt was der TÜV dort noch so finden wird.
    Zum Team Wallraff: Finde ich sehr gut das solche Missstände aufgedeckt werden, siehe auch das Thema zu den Pflegekräften und Zustand in Altersheimen.

  9. Wiederlich sowas. Nicht das ich vor der Reportage zu BK gegangen wäre, aber jetzt erst recht nicht mehr. Aber McD, Tiefkühlware vom Aldi, Tütensuppe etc sind bestimmt nicht gesünder – die meisten industriellen Lebensmittel werden bestimmt nicht besser behandelt als die BK – Burger in der Reportage.

  10. Es ist in der Tat gut das solche Mißstände aufgedeckt werden! Leider glaube ich aber, dass es sich bei diesen Problemen nicht nur auf Filialen von Herrn Yildiz beläuft. Selbst in hochwertigen Restaurants gibt es teilweise miese Zustände. Eigentlich sollte man vor dem Essen erstmal einen Blick in die Küche und auf die Toiletten werfen. Bei den Fast Food Ketten liegt es eher an der Qualität der Mitarbeiter. Ich meine mal ehrlich, wer will schon freiwillig Burger bei McD oder BK zusammenkleben???

  11. Appetit macht das wirklich nicht; momentan scheint BK aber sehr bemüht um Besserung. Irgendwann werde ich mal wieder hingehen.

  12. Sauberkeit hin oder her, ich geh schon lange nicht mehr hin. Es schmeckt einfach nicht mehr wie früher. Der Hauptgrund ist aber, wie auch bei den anderen großen Burgerketten, es ist einfach viel zu teuer.

  13. Naja, jedenfalls hat es bewirkt, das BK sich jetzt alle Mühe gibt um das Vertrauen zurückzugewinnen, jetzt gibt es sogar "Tage der offenen Küche"…

  14. Das Lustige oder eigentlich eher nicht Lustige ist ja, dass man nicht sehr von BK und dem Skandal hört. Die Medien habe jetzt wohl etwas anderes gefunden. Schade eigentlich und das in Deutschland.