Angelina Jolie – Brustamputation (Video & Bilder)

Google Anzeigen

Wie sieht Angelina Jolie ohne Brüste aus? Etwa so??
brustamputation, angelina jolie, brustkrebs

Die besten YouTube-Kommentare zur Brustamputation von Angelina Jolie

Warum sollte uns das jetzt interessieren? Fortan dürfen wir uns für die nächsten 10 Jahren und den Rest der Ewigkeit anhören, wie "heroisch" und "couragiert" sie doch war. Dabei hat Angelina Jolie lediglich eine Entscheidung getroffen, wie sie von Tausend anderen Frauen -die von Brustkrebs bedroht waren- ebenfalls getroffen wurde, und die dafür absolut keine mediale Aufmerksamkeit erhielten…[Kopfschüttel]

Ich wünschte, die Leute würden das Thema einfach vergessen und nicht mehr über den angeblichen Brustkrebs dieser verruchten Selbstdarstellerin reden! Sie ist nicht mutig, sie hatte lediglich das Geld für die Kosten einer Brustamputation.

Breast in Peace

Schaut das Video ‚Cannabis tötet Krebs‘ an, dort findet sich ein wirksames Heilmittel gegen jede Krankheit.

Kein Tittenfick mehr..haha..kein Tittenfick mehr..muhaha

Falls Ihr es noch nicht wusstet, es gibt natürliche Heilmittel für die Brustkrebs-Vorsorge. Die Quacksalber der Pharmaindustrie wollen aber nicht, dass sie öffentlich bekannt werden, weil dann 99% ihrer Einnahmen wegbrechen..

Schnipp, schnapp, Brüste ab.

Angelina mit Silikon-Brüsten? Das muß ich sehen.

Jeder wartet schon darauf, ihre neuen Freak-Titten im nächsten Movie zu sehen..

Sie hätte sich ihre Brust doch einfach nur mit Hanföl einreiben brauchen..

Das war ein Fehler. Sie hatte noch keinen Krebs, und traf ihre Entscheidung aus falscher Annahme heraus. Was wäre, wenn die EPA und sogenannte US Environmental Protection Agency, plötzlich Steuern auf ausgeatmetes CO2 erhebt, würdest Du dann auch aufhören Luft zu atmen? So reich sie auch sein mag, ich glaube den Scheiß nicht.

Angelina Jolie ist so dumm. Wie kann man sich die Brüste nur mit so jungem Alter entfernen lassen?! Sie hätte damit auch bis zu ihrer Menopause warten können, dann wenn die Lust auf Sex ohnehin geringer wird.

Weil Angelina Jolie das Risiko für Brustkrebs von 87% auf nur 5% senken wollte. Hast Du das Video überhaupt gesehen, oder bist Du schon so blind auf die Welt gekommen?

Und wie sehen ihre Brüste jetzt nach der OP aus?

Wahrscheinlich besser als Deine; es sei denn, Dir steht ebenfalls ein millionenschweres Budget für plastische Chirugie zur Vefügung.

Und wegen der Silikon-Implantate ist ihr Krebsrisiko jetzt wieder so hoch wie am Anfang. Was für ne Geldverschwendung!

Kann endlich mal wer das Wort "PR-Gag" hier rausschreien? Ich bin das eigennützige Schauspielertum sowas von satt!!!

Angelina kann mir ihre alten Brüste überlassen, ich gebe gut darauf acht…

Es wäre allerdings ziemlich peinlich, wenn sie am Ende doch Krebs bekäme.

Ich frage mich, welche Reaktionen das im Internet auslösen wird.

Quelle: http://youtu.be/x3jfdQDNlMo

Facebook Like
  1. Jens Jens sagt:

    Wie sie alle hetzen!
    Lebt erstmal mit dem Wissen zu 87% Brustkrebs zu bekommen.
    Ist ja nicht so das man das sofort Merkt und es dann sofort machen kann.
    Ich fand die Vorsorgeentfernung sehr gut, zumal ihr nun viele Nacheifern und wenigstens zu der Vorsorgeuntersuchung von Krebs gehen 😉
    Klasse find ich das smile

  2. JF JF sagt:

    Ich war schon geschockt, dass sich Angelina Jolie die Brüste hat abnehmen lassen. Ob das jetzt hilfreich für andere Frauen ist, die sich dann auch vorsorglich die Brüste entfernen lassen, weiß ich nicht. Kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen.

    Vorteilhaft ist es auf jeden Fall für die Boulevardmedien, die ja nun wieder ein bisschen Futter haben, um über die nächsten Tage zu kommen. Die BILD hat einen Tag später natürlich auch direkt einen Artikel gebracht, in dem sie Nachahmerinnen vorgestellt haben. Komische Welt, in der sich Menschen ein Verstümmelung zufügen, nur um eine potentielle Krankheit zu verhindern.

  3. Ist doch immer wieder interessant, wie sich Menschen einbilden, über den Kopf anderer hinweg etwas besser wissen zu wollen. Angelina wird sich mit Sicherheit etwas dabei gedacht haben, die macht das ja auch nicht zum Spaß. Außerdem gibt es, meines Wissens nach, die Möglichkeit, die Brüste wieder aufzupäppeln. Bei einem so hohen Risiko finde ich den Schritt durchaus logisch. Wenn sie erst handelt, wenn sie bereits Krebs hat, kann es ja schon Metastasen geben.

  4. Dave Dave sagt:

    Ich kann die Entscheidung von Angelina Jolie, gut verstehen. Den medialen Hype finde ich dagegen, total übertrieben. Brustkrebs trifft täglich sehr viele Frauen. Nur interessiert sich kein Mensch dafür.

  5. Carlo Carlo sagt:

    Ich finde auch, dass viel zu schnell geurteilt wird, was gut und was schlecht für eine Person ist, die man letztlich gar nicht kennt. Zum Thema PR-Gag: ich denke nicht, dass sie sich die Brüste hat abnehmen lassen, um mehr PR zu bekommen. Zum einen glaube ich nicht, dass Angelina Jolie das nötig hätte, zum anderen: was soll sie denn bitte machen? Versuchen, DAS als sehr berühmte Schauspielerin geheim zu halten? Früher oder später hätte die Klatsch-Presse es ohnehin rausbekommen und was dann an Spekulationen in der Welt unterwegs wäre hat sie sich so erspart. So wie sie es gemacht hat ist es wesentlich professioneller.

  6. […] #vorher-nachher #implantate Ähnliche Bilder: Angelina Jolie ohne Brust (Brust weg) After dark by After Dark […]

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.