6 Kommentare


  1. ·

    Wie sie alle hetzen!
    Lebt erstmal mit dem Wissen zu 87% Brustkrebs zu bekommen.
    Ist ja nicht so das man das sofort Merkt und es dann sofort machen kann.
    Ich fand die Vorsorgeentfernung sehr gut, zumal ihr nun viele Nacheifern und wenigstens zu der Vorsorgeuntersuchung von Krebs gehen 😉
    Klasse find ich das =)


  2. ·

    Ich war schon geschockt, dass sich Angelina Jolie die Brüste hat abnehmen lassen. Ob das jetzt hilfreich für andere Frauen ist, die sich dann auch vorsorglich die Brüste entfernen lassen, weiß ich nicht. Kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen.

    Vorteilhaft ist es auf jeden Fall für die Boulevardmedien, die ja nun wieder ein bisschen Futter haben, um über die nächsten Tage zu kommen. Die BILD hat einen Tag später natürlich auch direkt einen Artikel gebracht, in dem sie Nachahmerinnen vorgestellt haben. Komische Welt, in der sich Menschen ein Verstümmelung zufügen, nur um eine potentielle Krankheit zu verhindern.


  3. ·

    Ist doch immer wieder interessant, wie sich Menschen einbilden, über den Kopf anderer hinweg etwas besser wissen zu wollen. Angelina wird sich mit Sicherheit etwas dabei gedacht haben, die macht das ja auch nicht zum Spaß. Außerdem gibt es, meines Wissens nach, die Möglichkeit, die Brüste wieder aufzupäppeln. Bei einem so hohen Risiko finde ich den Schritt durchaus logisch. Wenn sie erst handelt, wenn sie bereits Krebs hat, kann es ja schon Metastasen geben.


  4. ·

    Ich kann die Entscheidung von Angelina Jolie, gut verstehen. Den medialen Hype finde ich dagegen, total übertrieben. Brustkrebs trifft täglich sehr viele Frauen. Nur interessiert sich kein Mensch dafür.


  5. ·

    Ich finde auch, dass viel zu schnell geurteilt wird, was gut und was schlecht für eine Person ist, die man letztlich gar nicht kennt. Zum Thema PR-Gag: ich denke nicht, dass sie sich die Brüste hat abnehmen lassen, um mehr PR zu bekommen. Zum einen glaube ich nicht, dass Angelina Jolie das nötig hätte, zum anderen: was soll sie denn bitte machen? Versuchen, DAS als sehr berühmte Schauspielerin geheim zu halten? Früher oder später hätte die Klatsch-Presse es ohnehin rausbekommen und was dann an Spekulationen in der Welt unterwegs wäre hat sie sich so erspart. So wie sie es gemacht hat ist es wesentlich professioneller.


  6. ·

Comments are closed.

doFollow