10 Fakten zu Bing

Google Anzeigen

Falls jetzt einer glaubt, dies  wird wieder einer dieser typischen "Bing vs. Google"  Schwanzvergleichspostings, darf ich gleich einwenden, dass er absolut richtig damit liegt! lol ….Ja, wir wissen es doch längst , Google hat den Längsten….Googles Schwanz ist so groß, wenn er  den Grand Canyon damit  fickt, bleibt er stecken! 😆

Bing Suchmaschine – 10 Fakten

  1. Microsofts Suchmaschine Bing wurde am 3. Juni 2009, also vor genau 888 Tagen gelauncht. Damit ist Bing seit 2 Jahren, 5 Monaten und 5 Tagen online.
  2. Der Bing Marktanteil Deutschland 2011 beträgt aktuell 3.7%. Da Bing auch die Suchergebnisse für Yahoo! mit ausliefert, lässt er sich auf 6,3% addieren. Bei ca. 3,8 Milliarden Suchanfragen pro Monat (Stand:2008) beantwortet Bing (ohne Yahoo!)  in Deutschland täglich knapp 3700000 Suchanfragen.
  3. Bing bedient in den USA 26,6% aller Suchanfragen (mit Yahoo! = 30,3% ). Laut comScore wurden 2011 um die 16,72 Milliarden Suchanfragen von US-Amerikanern gestellt. Damit hat Bing durch die Yahoo-Kooperative ca. 5 Milliarden Suchanfragen (im Jahr 2011) beantwortet.
  4. Im Februar diesen Jahres bezichtigte der Google-Manager Amit Singhal Bing des Datenklaus. Mehrere Tests ergaben, dass Bing über die MSN / Windows Live Toolbar Usereingaben mittrackt und in seinen Index einspeist.
  5. Mit dem Bing Translator kann man Texte in 37 Sprachen automatisch übersetzen lassen. Damit bietet der Bing-Translator 27 Sprachen weniger als der Google-Translator.
  6. Bing hat seit 2010 exklusiven Einblick in den Datenpool aller Shares & Likes die über das Facebook Online-Netzwerk getätigt werden. (Der Zugewinn an Nutzerdaten ist gewaltig, wenn man bedenkt, dass alle 20 Minuten  1 Million Links auf Facbook geteilt werden. )
  7. Seit Juli 2011 liefert Bing auf Chinas größter Suchmaschine Baidu.com (Marktanteil : 75,8%) für englische Suchanfragen (ca. 10 Millionen pro Tag) Ergebnisse aus.
  8. Bing sollte zuerst "Kumo" heissen, was dem japanischen Wort für "Spinne" entspricht.
  9. Das Keyword "Bing" erzielt jeden Monat 301000 lokale Suchanfragen in Google. Das Keyword "Google" dagegen 9140000 Suchanfragen.
  10. Bing.com hat einen Alexa Traffic Rank von 26 , einen Pagerank von 8 sowie ~56 Millionen Yahoo! Backlinks.

GrUsS DoFOLloWBloGgEr
sTay doFOllow!

Facebook Like
  1. Auf Rechnung Auf Rechnung sagt:

    Nette Grafik, keine schlechte Idee das so mit Ansprache einzubinden. Gefällt mir!

    Zu Bing – Ab und zu machts mal Bing bei mir und ich bin mir sicher das wird ausgebaut. Vor allem ranke ich in Bing für geile Keys auf die ich nie optimiert habe.

    So wie es aussieht muss ich langsam mal für Bing und Yahoo optimieren. Denke 7-10% zusätzlicher Traffic könnten drin sein. Was meint ihr zu Bing?

  2. +7DoFollowBlogger +7DoFollowBlogger sagt:

    @ Auf Rechnung:

    "Ab und zu machts mal Bing bei mir "

    wenn Du das so betonst, hört sich "Bing" irgendwie an wie n thailändischer Puff. Hahahh!!!

    ps: den 1. Absatz verstehe ich nicht so ganz- welche Grafik meinst Du jetzt genau?

  3. Auf-Rechnung Auf-Rechnung sagt:

    Da hats mir tatsächlich das Browserprofil mit allen Bookmarks zerschossen. Ich trink jetzt Wurstwasser bis zum erbrechen…

    Bing-Lee aus dem thailändischen Puff den du da ansprichst gibt es leider nicht mehr. Die ist mit nem Abgeordneten vom Europaparlament durchgebrannt und hat jetzt eine kleine Farm in Bogota wo sie Gänsestoplebern produzieren und bunte Batiktücher herstellen. Daraus brauen Sie dann einen Zaubertrank der lila-purpur schimmert und den Weinbergschnecken die Sinne raubt.

    Mit meinem Browserprofil hab ich auch meinen Verstand verloren sad

    Ps. Der erste Satz war ne Anspielung auf die Grafik die bei dir eingeblendet wird wenn noch kein Kommentar vorhanden ist.

  4. +7DoFollowBlogger +7DoFollowBlogger sagt:

    War mir erst nicht klar, wen Du meinst, doch dann fiel es mir wie Schuppen von den Augen!
    ….die Bing-Lee aus dem Thai-Puff ist durch ihren Zaubertrank stinkreich geworden, hat sich nach ner Gruppen-Typberatung ne blonde Perücke anfertigen lassen und heisst heute Paris Hilton.

  5. WG-gesucht WG-gesucht sagt:

    Ich glaub nicht, dass es sich in Deutschland schon lohnt auf Bing zu optimieren.
    Würde sich die Optimierung den großartig unterscheiden?

  6. […] koole Dinge anstellen, wie Zb. googeln-dann ist man ein Googler; oder man kann bingeln, wenn man Bing bevorzugt und lieber Bingler sein möchte. Man kann aber auch als Bingler googeln und als Googler […]

  7. Auf Rechnung Auf Rechnung sagt:

    Ja genau die mit dem Hundegesicht die aussieht als ob Snoop Dogg seine schwarzen Gene verloren und ein hässliches Kind gezeugt hätte wohnt heute in Paris im Hilton und zieht sich Zaubertränke rein während sie sich Batiktücher zusammenknüpfend aus dem Hotelzimmer abseilt.

  8. +7DoFollowBlogger +7DoFollowBlogger sagt:

    Ohja, den Spiderman-Abseiltrick beherrscht sie so wie keine andere. Wegen ihrem Hundegesicht wird sie ja auch von Züchtern des Frankfurter Zoos permanent gestalkt, die für Versuchszwecke unbedingt ne keimreiche Kotprobe benötigen.

    Aber die Bing-Le hat noch ganz andere Dinge in petto……

  9. Wer für die größte aller Suchmaschinen optimiert, der optimiert doch gleich für Bing und alle anderen mit, denn Basis sind doch überall die eingehenden Links.
    Punkt 8 nennt den ursprünglich geplanten Namen und dessen Übersetzung, wofür steht denn der Name Bing?

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.