Der User >>zyml << hat auf WordPress.org nur 3 Themes hochgeladen, aber bis dato 1,265,442 Backlinks für seine Site generiert. Wie zum Teufel wurde das nur bewerkstelligt?

Ich dachte erst, es würde sich beim WordPress-Theme-Designer  garantiert um eine professionelle Werbeagentur oder ein  grosses Unternehmen handeln, dass die Mittel hat,  um ein Theme auch mit Mass Media Promotion zu bewerben. Aber dem ist nicht so, hinter dem Pseudonym >> zyml << verbirgt sich ein Junge aus Singapur namens  Melvin Lee, und der ist keine 30 Jahre alt! Laut seiner Biografie ist er um die 20, hat aber schon mit 14 Jahren angefangen zu programmieren und sich das "Web-Handwerk" in Eigenregie angeeignet.  Er ist zudem Student und scheint sehr talentiert zu sein. Das erklärt trotzdem nicht, wie er seine 3 Themes in so kurzer Zeit so populär machen konnte. Hat er vielleicht ein Giganten-Twitter-Profil mit 10 Million Followern im Lotto gewonnen? Auch nicht, Melvin Lee folgen auf Twitter gerademal um die  237 Leute und das ist sau wenig.

Seine Download-Statistik auf WordPress.org sieht dennoch  fantastisch aus:

  • Sein 2. WordPress Theme >> Arras << ist mit 32,115 gedownloadeten Themes ncoh erfolgreicher.
  • Und sein 3. Theme, das >> Arras Theme << ist zugleich auch sein  erfolgreichstes WP  Theme mit sage und schreibe 270,912 Downloads. 8-O

So viele Downloads müssen quasi auch viele Links bedeuten, denn in allen kostenlosen Blog-Themes ist eine Designer-Nennung mit Verlinkung Plicht. Ich habe mir also Melvin Lees Themes einmal  genauer angeschaut:  In jedem WP-Theme- Footer steht  jeweils 1 Link  der immer auf die Theme-Hauptseite von Melvin Lee zeigt [Link ]  . Dort kann man das Theme ebenfalls downloaden, damit muss zudem vermutet  werden, dass die Download-Dunkelziffer um einiges höher liegt, als auf WordPress.org angezeigt wird. Der PagRank von 7 spricht ebenfalls eine eindeutige Sprache und der Yahoo Site Explorer zeigt mir 1,265,442 Links an, die allesamt auf arrastheme.com verweisen.

Wie effektiv ist das denn!?

Wenn man bedenkt, dass Melvin Lee alle seine Themes selbst gebastelt  hat, wird  sowohl der White Hat SEO als auch der Grey Hat SEO neidisch : Melvin Lee  hat quasi kein Geld investiert und etwas erreicht, was für andere praktisch unmöglich erscheint. Baue mal einen PageRank 7 mit White Hat Methoden auf oder  kaufe   1 Million Backlinks,- wie viel Zeit und Geld müsste man dafür aufbringen? Und der junge Melvin  hat das quasi "gratis" in  sehr kurzer Zeit realisiert.

Viele Backlinks = hohes Google Ranking?

Also schon über eine Million Backlinks verweisen auf Melvin Lee´s Theme-Site, die hinzu überwiegend von nur einem einzigen  WordPress Theme generiert worden sind- was für ein kleiner Glückspilz dieser Melvin Lee doch ist! Aber der grösste SEO scheint er mir nicht zu sein, zum Haupt-Keyword "WordPress Themes" ist er nicht mal in den Top 50  zu  finden. Weder auf Google.de noch in den Suchergebnissen auf Google.com ist seine Theme-Site – trotz der vielen Links-  sichtbar. Nun, sein  in den Theme-Footern gesetzter Ankertext ist mit >> About Arras WordPress Theme<< wohl auch mehr auf Branding denn auf SEO ausgelegt und zugegeben: Zum Keyword "WordPress Themes" herrscht ein krasser Konkurrenzkampf .

WordPress Themes lohnen sich für SEO anscheinend

Ich werde in den kommenden Wochen auch ein eigenes WordPress Theme herausbringen, weil mich

A solche Erfolgsgeschichten, wie die von Melvin Lee,  zu höchst motivieren und,

B weil ich  diese Linkaufbau-Methode interessant finde und ich zudem sicher bin, dass sich viele Footer-Links  aus WordPress Themes positiv auf das Ranking , den Pagerank und die LinkPop einer Niche-Website auswirken werden.

GruSS DOfOLLoWbLOGGER

StAy DoFOLLOW!

Weiterempfehlen